Institut français Dresde
1. Februar 2019
15:00 Uhr
Eintritt frei

Tag der Offenen Tür im Institut Français

1. Februar 2019
15:00 Uhr
Eintritt frei

Entdecken Sie die Aktivitäten des Institut français in Dresden!

Das Institut français Dresden öffnet wieder seine Türen und lädt Sie ein, die verschiedenen Aufgabenbereiche - von Kultur über Prüfungen, Sprachkurse bis hin zur Mediathek - kennenzulernen. So hat das Dresdner Publikum die Möglichkeit, einen Schnupperkurs je nach Sprachniveau zu besuchen, sich über Französischprüfungen oder Angebote des Sprachbüros zu informieren, einen Vortrag zu aktuellen Themen in Frankreich zu hören oder auch einer literarischen Jukebox zu lauschen. Für das leibliche Wohl ist mit französischen Spezialitäten gesorgt. Und für die kleineren und größeren Kinder gibt es natürlich auch Angebote, in denen sie testen können, obder sie doch schon das eine oder andere Wort auf Französisch kennen.

Zum Abschluss des Programms verzaubert uns der französische Magier Matthieu Anatrella, bekannt für seine Close-Up-Kunst, mit einer deutsch-französischen Show.

 

Programm

15 Uhr           laufendes Programm: französisches Buffet, Quiz für Groß und Klein, Filme, Mediathek

15.15 Uhr      Literarische Jukebox 1: Sie wählen, wir lesen vor!

15.30 Uhr      FranceMobil: Animationen für die Kleinen

16 Uhr           Schnupperkurs Französisch für Anfänger

16.30Uhr       Französisch-Sprachprüfungen für Schüler und Erwachsene

16.30 Uhr      FranceMobil: Animationen für Schüler

17 Uhr           Vortrag: Frankreich, comment vas-tu?

17.15 Uhr      Der Info-Treffpunkt des Deutsch-Französischen Jugendwerks stellt sich vor: Schüleraustausch mit Frankreich

17.30 Uhr      Literarische Jukebox 2: Sie wählen, wir lesen vor!

17.45 Uhr      Schnupperkurs Mittelstufe/Konversation

18 Uhr           deutsch-französische Austausch-Möglichkeiten nach der Schule

18.30 Uhr      Freikarten-Verlosung zu kommenden Veranstaltungen

19 Uhr           Zaubershow mit dem französischen Magier Matthieu Anatrella: Zauberkunst. Ökologisch. Für ein nachhaltiges Staunen.